Kinderhandball

Die Faszination des Kinderhandballs ist ungebrochen!

Die Basis unserer Sportart ist der Kinderhandball. Nach den Erfolgen der Männernationalmannschaft bei Welt- und Europameisterschaften in den letzten Jahren verzeichneten viele Vereine Zulauf vor allem von Kindern. Dennoch müssen wir mit der demographischen Entwicklung und sinkenden Mitgliederzahlen umgehen. Eine unserer Hauptaufgaben in der HRSON ist es daher, für attraktive Angebote gerade für die Jüngsten zu sorgen. Derzeit ist die Mitgliederentwicklung einer von zwei Schwerpunktthemen der sich die Gremien der HRSON angenommen und Maßnahmenpakete geschnürt haben oder schnüren werden.

Die HRSON ist hier im wesentlichen Impulsgeber für die Vereine. Neben Maßnahmen mit Eventcharakter um die Kids „abzuholen“ steht die Aus- und Fortbildung qualifizierter Trainer und Betreuer auf der „ToDo-List“ ganz oben. Dabei gilt es, den vielen engagierten Kinder- und Jugendtrainern einerseits ein attraktives, methodisch strukturiertes Praxisrepertoire anzubieten, mit dessen Hilfe sie Kind- und altersgerechte Spiel- und Trainingsangebote zusammenstellen können.

Ebenso wichtig ist die einheitliche Umsetzung der im Handball-Verband Niedersachsen geltenden Spielformen der jeweiligen Altersklassen. Im Handball-Verband Niedersachsen gelten die Richtlinien für Kinder und Jugendhandball die in der HRSON angewendet werden. Trainer und Schiedsrichter sind zur konsequenten Umsetzung aufgefordert. Beispielsweise ist die Spielform in der E-Jugend in der Saison 2019/2020 in der HRSON festgelegt auf 1.Halbzeit 2x3 gegen 3, 2.Halbzeit 6+1.

Zu den Richtlinien für Kinder und Jugendhandball im HVN

 

Spielfeste – für Kinder echte Highlights!

Spielfeste für die Jüngsten machen nicht nur Spaß, sondern fördern zudem die koordinativen Fähigkeiten der Kinder. Besonders schön ist es, bestimmte Themen (Jahreszeiten/sportliche Ereignisse o. Ä.) aufzugreifen – z. B. im abwechslungsreich gestalteten Vielseitigkeitsparcours – und die Übungen entsprechend zu gestalten. Unsere jüngsten Handballer in der F-Jugend (Minis) spielen 4+1 im Querfeld. Der Aufbau des organisierten „Spielbetriebes“ für die F-Jugend ist in den Gremien der HRSON in der Planung und soll zügig Anwendung finden. Den vielen engagierten Trainerinnen und Trainerin in dieser Altersklasse soll organisatorisch seitens HRSON Unterstützung gewährt werden.